Hier gehts zum Beratungstermin

Wie flicke ich einen Fahrradschlauch

bei einem Plattfuss an Ihrem Fahrrad gehen Sie wie folgt vor:

Haben Sie eine Reifenpanne, heißt es Schlauch erneuern oder Schlauch flicken. Hierzu benötigen Sie:

  • 1-3 Reifenheber
  • Flickzeug oder Schlauch
  • Luftpumpe
  • evtl. Werkzeug für den Hinterradausbau

BEIM FAHRRADSCHLAUCH FLICKEN GEHEN SIE WIE FOLGT VOR:

Grundsätzlich arbeiten wir vom Fahrrad Schreiber in unserer Werkstatt von wenigen Ausnahmen abgesehen ohne Reifenheber.  Durch eine in der Ausbildung erlernte und geübte Technik ist dies möglich. Der Vorteil ist: Die Montage und Demontage geht schneller  und es besteht nicht die Gefahr den Schlauch durch den Reifenheber zu beschädigen.

Da dies für den Laien wenig praktikabel ist, erklären wir nachfolgend die Arbeitsschritte mit Reifenheber:

DEMONTAGE FAHRRADSCHLAUCH

1. Falls noch Luft im Schlauch ist, diese bitte komplett herauslassen
2. Stecken Sie den Reifenheber gegenüber dem Ventil unter den Reifen und hebeln damit den Fahrrad Reifen über die Felgenkante und verklemmen den Reifenheber in einer Speiche (sofern der Reifenheber dafür ausgelegt ist).
3. Nun nehmen Sie den zweiten Reifenheber und stecken ihn 10cm neben den ersten Reifenheber zwischen Reifen und Felge und hebeln damit abermals den Reifen über die Felgenkante. (Wenn dies nicht reicht, nehmen Sie einen dritten Reifenheber)

4. Jetzt nehmen Sie diesen zweiten/(dritten) Reifenheber und ziehen Ihn der Felge entlang einmal im Halbkreis links und rechts bis zum Ventil, so dass sich nun eine Seite des Reifens außerhalb der Felge befindet.

5. Nun drücken Sie das Ventil durch das Felgenloch und entnehmen den Schlauch


FAHRRADSCHLAUCH FLICKEN

1. Als erstes müssen Sie das Loch lokalisieren. Am einfachsten ist es, wenn Sie den Schlauch aufpumpen und anschließend durchs Wasser ziehen. Die aufsteigenden Luftblasen verraten die undichte Stelle. Wenn Sie kein Wasser zu Verfügung haben, dann halten Sie den aufgepumpten Schlauch vor Ihren Mund oder Augen. Diese Stellen reagieren sehr sensibel auf den austretenden Luftzug.

2. Nachdem Sie nun das Loch lokalisiert haben, rauen Sie die Stelle mit einen Schmirgelpapier großflächig auf (liegt dem Flickzeug bei).

3. Diese raue Fläche beschmieren Sie mit der Gummilösung. WICHTIG: Mindestens 5 Minuten warten, bevor Sie den Flicken aufsetzen (Hier handelt es sich nämlich nicht, wie viele vermuten, um einen Klebe – sondern um einen Vulkanisierungsvorgang)

 

4. Nun drücken Sie den Flicken fest auf den Schlauch, anschliessend ziehen Sie die Schutzfolie vom Flicken ab.

5. Bitte überprüfen Sie, bevor Sie den Schlauch wieder montieren, den Reifen auf evtl. Fremdkörper. Oft steckt noch der Fremdkörper (Dorn,Nagel) der für den Plattfus verantwortlich war im Reifen.

Um diesen zu lokalisieren und zu entfernen, fahren Sie mit den Fingern den Reifen entlang. Kleine Glasscherben kann man eher erfühlen als dass man sie sieht.

6. Bitte auch das Felgenband auf Beschädigung kontrollieren. Oft kommt ein Loch zustande, weil das Felgenband verrutscht und dadurch ein Schaden auf der Innenseite des Fahrradchlauches entsteht.

FAHRRADSCHLAUCH MONTIEREN

1. Eine Seite des Reifens liegt bereits in der Felge. Nun stecken Sie das Ventil des Schlauches durch das Ventilloch der Felge und pumpen Ihn so auf, dass er gerade rund wird (ganz wenig Druck)
2. Nun drücken Sie den Schlauch sanft ringsum in den Reifen

3. Sie beginnen den Reifen am Ventil mit den Händen über die Felgenkante zu drücken. Ist dies geschehen, arbeiten Sie sich mit beiden Händen rundum weiter vor, bis der Reifen voll im Felgenbett sitzt. Dabei kann es schwierig sein, den Schlauch im letzten Teilbereich auf die Felge zu heben.  Mit hohem Kraftaufwand ist dies möglich, wenn sie es nicht schaffen, dann mit Reifenheber arbeiten. Vorsicht, hier besteht jedoch Gefahr, dass Sie dabei den Schlauch beschädigen (Schlauch wird zwischen Felge und Reifenheber gequetscht). 4. Ventil weit in den Reifen drücken, damit der Schlauch tief zwischen Reifen und Felge zum Liegen kommt. Ist dies nicht der Fall, entsteht eine Unwucht im Reifen und es besteht die Gefahr, dass der Schlauch zwischen Felge und Reifen herausplatzt.

5. Pumpen Sie nun den Schlauch mit dem entsprechenden Luftdruck auf. Den maximalen- minimalen Luftdruck können Sie auf der Reifenflanke ablesen.

6. Achten Sie auf die Feinjustierung:  Auf jedem Reifen finden Sie eine Montagelinie. Dieser sollte nach der Montage rundherum den gleichen Abstand zur Felge haben. Ist dies nicht der Fall, würden Sie beim Fahren eine Unwucht (hüpfen) des Reifens verspüren. Viele verwechseln dies mit  einer Unwucht in der Felge (Achter). Abhilfe schaffen Sie, in dem Sie die Luft wieder rauslassen und Reifeninnenkante rundherum mit Montagepaste versehen (siehe Auto) oder mit Geschirrspülmittel einpinseln. Durch das Schmiermittel mittelt sich beim Aufpumpen der Reifen gleichmäßig auf die Felge aus.