Der Sommer ist da!

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und man möchte nur noch nach draußen und das schöne Wetter genießen. Eine Tagesradtour, wie z.B. der RegnitzRadweg zwischen Nürnberg und Bischberg bei Bamberg, ist hierfür ideal. Jedoch sollten Sie solche Touren gut vorbereitet starten. Wir sagen Ihnen was Sie nicht außer Acht lassen sollten.

  • Trinken, trinken, trinken. Wenn Sie bei der Radtour Durst empfinden ist es schon zu spät. Sie sollten z.B. alle 20 Minuten ca. 100 ml trinken, um dem Flüssigkeitsverlust vorzubeugen.
  • Bei hohen Temperaturen empfinden wir meist wenig Hunger. Jedoch ist es wichtig dem Körper Energie in Form von Nüssen, Obst und Energieriegeln zukommen zu lassen. Besonders Wassermelone    versorgt Sie zusätzlich mit Flüssigkeit und Bananen enthalten wertvolles Magnesium.
  • Ein wasserfeste Sonnencreme LSF 50 und ein Lippenpflegestift sollten auf keinen Fall fehlen. Bei Schweißausbrüchen, sind Sie somit sehr gut geschützt.
  • Anti-Mücken-Sprays helfen dabei, die lästigen Stechmücken fernzuhalten, welche häufig durch den Schweißgeruch angelockt werden.
  • Sonnenbrille mit 100% UV-Schutz, um die Augen vor der starken Sonneneinstrahlung zu schützen.
  • Spezielle Sommertrikots saugen den Schweiß auf und sind optimal. Bitte verzichten Sie auf Oberkörperfrei und knappe T-Shirts.
  • Die höchste Belastung von Hitze und Ozon liegt in der Zeit zwischen 14 -17 Uhr. Versuchen Sie hier schattig zu fahren und die Route anzupassen.

Wenn Sie unsere Tipps beherzigen, sollte einer erfolgreichen Radtour nichts im Wege stehen. Achten Sie darauf, nicht zu viel von sich fordern. Wenn Sie sich große Touren doch nicht zutrauen, aber nicht darauf verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen ein E-Bike, dass Sie unterstützt und den Traum von langen Radtouren wahr werden lässt.

Wir beraten Sie gerne und freuen uns über ihren Besuch in Erlangen – Büchenbach.

Ihr Fahrrad-Schreiber Team